Heimwerker werden

Veröffentlicht von

Ersparnis: Bei jeder selbstgemachten Arbeit mehrere hundert Euro. Bei der Renovierung der Wohnung z.B. viele tausend Euro.

Fast jeder Mensch hat schon einmal eine Leistung eines Handwerkers selbst erledigt, vielleicht die Dichtung in einem tropfenden Wasserhahns gewechselt. Wer viel selbst macht und keine Handwerker benötigt, kann viel sparen.

Es gibt einfache Arbeiten wie Streichen, Tapezieren oder einfache Reparaturen an Möbeln.  Andere Sachen wie Fenster einbauen, Böden fliesen usw. erfordern viel Erfahrung.

Vorteile Heimwerker werden

  • Natürlich spart man viel Geld, wenn man auf Profi-Handwerker verzichtet und gewisse Dinge selbst macht.
  • Man muss keinen Handwerker suchen, besonders schwer ist es eine ehrliche und günstige Firma zu finden..
  • Zeitlich ungebunden: Handwerksfirmen kommen meist tagsüber unter der Woche. Wenn Handwerker kommen, muss man oft Urlaub nehmen. Selbst kann man Dinge auch am Wochenende oder abends erledigen.
  • Man kann Dinge viel mehr so machen wie man möchte, jeder hat andere individuelle Vorstellung. Die Phantasie hat keine Grenzen.
  • Das Gefühl etwas erschafft zu haben erzeugt bei vielen Menschen Zufriedenheit und ein Glücksgefühl.
  • Hat man einmal Erfahrung als Heimwerker kann man auch später auch anderen helfen. Freunden, Verwandten usw.

Nachteile Heimwerker werden

  • Man braucht Werkzeug. Entweder leihen oder kaufen. Aber ein einfacher Werkzeugkasten und einige andere Dinge sind nicht teuer, mit 100 Euro kommt der Anfänger weit (siehe unten)
  • Man muss erstmal lernen. Am Anfang geht einfach vieles schief. Man braucht Lernbereitschaft und Geduld. Fast zu jeder Heimwerker-Tätigkeit gibt es kostenlose Youtube-Videos, Bücher aus der Stadtbibliothek usw. Mit einfachen Dingen anfangen.
  • Es bestehen Gefahren. Man sollte Schutzausrüstung tragen und sollte Wissen wo beim Bohren Elektroleitungen verlaufen. Auch Stürze sind sehr gefährlich, von der Leiter usw. Dies sind nur Beispiele, es gibt viel mehr Gefahren für Heimwerker. Heimwerker-Anfänger haben besonders viele Unfälle.
  • Das Ergebnis bei Do-It-Yourself kann schlecht sein, besonders bei Anfänger unter den Heimwerkern

Was brauche ich als Heimwerker? (Anfänger, Werkzeuge)

Jede Arbeit erfordert natürlich andere Werkzeuge. So braucht man zum Tapezieren einen Tapeziertisch, Tapezierbürsten usw.

Was man auf alle Fälle braucht ist Werkzeug. Hat man nichts oder nicht viel, kauft man am besten einen Werkzeugkasten für vielleicht 50 Euro: Die sind nicht teuer:    Werkzeugkästen bei Amazon    Werkzeugkästen bei Ebay

Wir empfehlen dazu noch 1-2 Sägen (Handsägen):    Sägen bei Amazon    Sägen bei Ebay

Auch ein Schraubenset (Schrauben, Nägel, Dübel usw.) benötigt man:    Schraubensets bei Amazon    Schraubenset bei Ebay

Das wichtigste Elektrowerkzeug für den Heimwerker ist wohl die Bohrmaschine. Diese haben stark unterschiedliche Preise. Am Anfang muss man nicht gleich das teuerste Gerät kaufen:    Bohrmaschinen bei Amazon    Bohrmaschinen bei Ebay

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.