Günstige Flugtickets – Flugpreise vergleichen: 10 Tipps

Veröffentlicht von

Flugpreisvergleich – Manche Tickets können mehrere hundert Euro günstiger sein als bei einer bestimmten Airline. Man kann oft mehr als die Hälfte sparen

Das Angebot an Flügen und an Flugtickets ist riesig und schwer zu überschauen. Nicht selten sitzt man im Flugzeug und der Sitznachbar sagt, dass er nur 150 Euro für den Flug bezahlt hat, selbst habe ich aber 240 Euro bezahlt. In diesem Artikel findet Ihr 10 Tipps wie Ihr zu günstigen Flugtickets kommt:

  • Preisvergleich für Flüge nutzen: Benutzt eine Webseite, die Flugpreise von verschiedenen Airlines und Anbieter vergleicht. Davon gibt es einige bekannte Seiten. Große Flugpreisvergleiche sind besser. Sie können mit ihrer Marktmacht bessere Konditionen und günstigere Preise mit den Fluggesellschaften bzw. Zwischenhändler aushandeln. Aus unserer Sicht ist die beste und größte Seite für den deutschsprachigen Raum Skyscanner. Bei dem Vergleich von Skyscanner für Flugtickets nehmen sehr viel Fluganbieter teil. Viele Millionen Menschen buchen über Skyscanner ihr Flugtickets.
  • Extra-Kosten: Aufpassen auf „Nebenkosten“. Oft ist der Flugpreise gar nicht wie angegeben, sondern es kommen noch Gebühren, z.B. für die Zahlung mit der Kreditkarte, EC-Karte, Paypal …, hinzu.
  • Preise mit und ohne Gepäck: Inzwischen bieten sehr viele Fluggesellschaften Preise mit aufgegebenen Gepäck und nur mit Handgepäck an. Bei manchen kostet jede Tasche oder jeder Koffer extra. Schaue, dass Du den Preis findest, welcher für Dich der Richtige ist.
  • Pauschalreisen auch prüfen: Fliegt ihr in den Urlaub, könnt ihr natürlich Flug und Unterkunft einzeln buchen. Oft ist aber das Buchen einer Pauschalreise viel günstiger. Macht einen Preisvergleich. Eine sehr gute und große Webseite für Vergleich von Pauschalreisen ist Check24.
  • Alle Flüge einzeln buchen: Manchmal ist das Buchen von Hinflug und Rückflug in einem Ticket günstiger, Öfters kommt man bei Skyscanner und ähnliche Flugpreis-Vergleich-Webseiten aber besser weg, wenn man alle Flüge einzeln bucht.
  • Ausweichen auf andere Airports: Versucht den Vergleich bei Skyscanner auch mit anderen nahen Flughäfen. Mit anderen Abflugorten und Zielorten. Oft sind die Preisunterschiede enorm und rechtfertigen eine längere Zugfahrt oder Autofahrt.
  • Flexible Urlaubszeiten: Seit flexibel mit dem Datum und probiert bei Skyscanner auch andere Tage. Es gibt dort auch die tolle Einstellung „ganzer Monat“. Dann bekommt man eine Übersicht über die günstigsten Preise an jedem Tag im gewählten Monat.

  • Urlaubsort flexibel: Natürlich kann man auch, wenn man keine genauen Vorstellungen vom Urlaubsziel hat, den Urlaubsort von günstigen Flugpreisen abhängig machen
  • Urlaubszeit: Vermeidet, wenn möglich, Ferienbeginn für den Hinflug und Ferienende für den Rückflug. Auch um Weihnachten sind viele Flüge teurer als zu anderen Zeiten. Auch in der Hauptsaison z.B. im August können Flüge deutlich teurer sein als in anderen Zeiten.
  • Extras eventuell mitbuchen: Manchmal kann man auch Flüge mit Extras preiswert buchen. Ein Klassiker ist das Zugticket zum Abflug-Airport oder der Mietwagen im Urlaubsort.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.